Bodendecker

Bodendeckerpflanzen haben viele Vorteile für Gartenbesitzer.

  1. Durch ihren dichten Wuchs über der Erdschicht bilden sie eine Schutzschicht für die Erde darunter. Die Sonne trocknet die Erde nicht so stark aus, was für die notwendige Bodenfeuchte für all ihre anderen Sträucher und Bäume sorgt. Das wiederum fördert auch das Bodenleben und die Microorganismen. Denn in feuchter Erde tummeln sich gerne viele Insekten, Regenwürmer und Käfer die zusätzlich dafür sorgen, dass die oberen Schichten bester durchlüfteter Humus sind und bleiben.

  2. Die Bodendecker erschweren den meisten Unkräutern ihren Wuchs, sodass Ihr Beet damit praktisch und pflegeleicht bleibt. Schon zwei Jahre nach der Pflanzung unterdrücken Bodendecker den Unkrautbewuchs.

  3. Und der wichtigste Grund für Garten-Liebhaber ist natürlich die unbeschreibliche Schönheit die so eine blühender Teppich ausstrahlt. Ich empfehle Ihnen daher gerne auch auf größerer Fläche eine Art Bodendecker zu pflanzen. Der Wow-Effekt in der Blütezeit ist toll!

Manche Bodendecker blühen bei geschicktem Rückschnitt auch zweimal im Jahr.

Aber auch immergrüne Pflanzen bieten Ihnen ein grünes Meer der Ruhe.

 

Hier ein paar Bodendecker die wir bei Kunden in Aichach, Augsburg und Schrobenhausen letztes Jahr gepflanzt haben:

 

Geranium Macrorrhizum Czakor
Bodendecker A Geranium Macrorrhizum Czakor
Brunnera Macrophylla Silver Heart
Bodendecker B Brunnera Macrophylla Silver Heart
Waldsteinia ternata
Bodendecker C Waldsteinia ternata
Vinca minor
Bodendecker D Vinca minor

Ein paar weitere Schönheiten die ich Ihnen empfehlen kann:

  • “Omphalodes verna” (ergänzt sich neben einander gut mit “Waldsteinia ternata”)
  • “Aster dumosus” schöne herbstliche Bodendeckerstaude

Ihr Gärtnermeister

Thomas Hutzler

Menü schließen
×

Warenkorb

Fragen Sie Gartenexperten Thomas Hutzler welche Hecke für Sie die richtige ist.